Autorin: Paige Toon
Verlag: Fischer
Seiten: 464
ISBN: 978-3-596-18886-4
Preis: € 8,99 [D] | € 9,30 [A]

Leseprobe

 

 

 

Inhalt

»›Um mich musst du dir keine Sorgen machen. Ich habe nicht die Absicht, mir noch mal das Herz brechen zu lassen.‹ Selbstverständlich lüge ich. Ich habe das Gefühl, dass Will jeden Tag ein kleines Stückchen von meinem Herzen abbricht. Das macht mich fertig.«

Daisy ist einfach sitzengelassen worden. Und das nicht von irgendeinem gewöhnlichen Typen, nein …
In Daisys Vergangenheit gibt es ein Geheimnis, dass sie nicht einmal ihrer besten Freundin Holly anvertrauen kann. Mit Männer und ihrer eigenen Familie will sie nichts mehr zu tun haben. Aber irgendwie muss das Leben ja weitergehen und am besten kann sie über alles hinwegkommen, wenn sie so weit wie möglich von zu Hause fort ist. Als sich ihr die Chance bietet, die Welt zu sehen, ergreift sie die sofort. Sie packt ihre Koffer und wird Hostess bei der Formel 1. Jetzt gleicht ihr Leben einem Wirbelwind: Brasilien, Italien, Australien, Monaco. Aber nichts kann Daisy davor bewahren, ihr Herz wieder zu verlieren … dieses Mal an einen Mann, der bereit ist, sein Leben und seine Liebe für die Gefahr, die Geschwindigkeit und den großen Erfolg zu riskieren.

Meinung

Einmal mehr hat es Paige Toon geschafft mich für eines ihrer Bücher zu begeistern.
Nachdem ihre beiden Vorgänger-Romane (allen voran ‚Lucy in the Sky‘) sehr großen Eindruck bei mir hinterlassen haben, waren meine Erwartungen sehr hoch gesteckt – und sie wurden wieder einmal erfüllt, wenn nicht sogar übertroffen.
Ich persönlich liebe Paige Toons locker-flockigen Schreibstil, der einen schon von der ersten Seite an gefangen nimmt.
Sie beschreibt die Charaktere ausgezeichnet, sodass man sich auch von den Nebencharakteren ein wirklich gutes Bild machen kann.
Anfangs konnte ich mich in diesem Buch nicht immer mit den Gedanken bzw. Meinungen von Daisy identifizieren. Ja, manchmal habe ich sogar einige ihrer Entscheidungen in Frage gestellt.
Mit der Zeit weiß man aber damit umzugehen.
In meinem Kopf habe ich mir den Fortlauf der Geschichte schon bildlich vorgestellt, aber dies wurde alles durch den Wendepunkt in der Mitte des Buches über den Haufen geworfen.

Fazit

Ein gelungener Roman voller Witz, Trauer und Emotionen.
Das schreit definitiv nach mehr von Paige Toon!!

No Comments