Royal Band 4

9783734103803_Cover

 

Autorin: Geneva Lee
Verlag: Blanvalet
Seiten: 320
ISBN: 978-3-7341-0380-3
Preis: € 12,99 [D] | € 13,40[A]

Leseprobe

 

 

 

Inhalt

Belle Stuarts Leben liegt in Trümmern. Ihr Verlobter hat sie betrogen, ihre Hochzeit ist abgeblasen, und Belle braucht dringend einen Job. Aber wer stellt schon eine Oxford-Absolventin ein, die nichts vorzuweisen hat als die Planung einer Hochzeit, die nie stattfinden wird? Belles letzte Chance ist die Stelle als persönliche Assistentin von Smith Price. Der Londoner Anwalt ist unerhört erfolgreich, unerträglich arrogant und unglaublich sexy – und er verlangt ständige Bereitschaft … Belle spürt sofort, dass dieser Mann Gefahr bedeutet, dass sie sich von ihm fernhalten sollte, aber ist sie stark genug, um sich seiner dunklen Anziehungskraft zu entziehen?

 

Meinung

Erstmal ein großes Dankeschön an den Blanvalet-Verlag für das Rezensionsexemplar!

Nach den 3 Teilen über Clara und Alexander wusste ich ja bereits, was mich hier erwarten wird.
Dadurch dass mir der letzte Teil über die Beiden mehr zusagte als die Vorgänger, hatte ich die Hoffnung, dass Geneva Lee in dem (für mich) verbesserten Stil fortfährt. Leider war dies nicht der Fall.

Die Geschichte über Belle und Smith finde ich aber auf jeden Fall lesenswert.
Man spürt die gegensätzliche Anziehungskraft schon bei der ersten Begegnung. Belle ist mir absolut sympathisch, wie auch Smith.
Natürlich haben beide ihre Charakterschwächen, aber gerade das rundet für mich toll erarbeitete Charaktere ab.
Teilweise gefielen mir die Beiden sogar besser als zuvor Clara und Alexander. Wieder mit dabei sind auch Edward und David, die mir einfach super gefallen.

Durch die vorangegangen Teile wusste ich, dass die erotischen Szenen teils von sehr derben Sprüchen begleitet werden.
Aber leider war mir in diesem Buch, der eine oder andere Satz einfach too much.

Ok, ich bin vielleicht kein großer Autoliebhaber oder -fetischist, aber die allererste Sexszene der beiden und sie schlecht das Lenkrad ab bzw nimmt den Schaltknauf in den Mund? Sorry… das finde ich leider nicht wirklich erotisch, sondern musste darüber lauthals loslachen. Die Mitreisenden im Zug, fanden dass mindestens genauso komisch wie ich 😉

Sprüche wie „Spritz mich voll“ sind mir persönlich leider zu viel, das hat dann doch schon mehr mit einem Porno zu tun. Da zieht aber natürlich jeder seine Grenzen anders.

Wenn man das alles aber weglässt, bleibt eine wirklich spannende Story übrig, die mich dazu animiert, auch die folgenden Bücher lesen zu wollen.
Natürlich ist es wieder das übliche Schema – beide haben mit ihrer Vergangenheit zu kämpfen und irgendwann wird Smith‘ Vergangenheit sie einholen.
Was das genau ist, erfährt man in diesem Teil noch nicht. Es bleibt auf jeden Fall spannend und ich möchte gerne mehr darüber erfahren, was es mit Hammond und Georgina auf sich hat.

Fazit

Die Handlung hätte gute 4 Sterne verdient, aber durch die arg derbe Sprache muss ich hier leider einen Punkt Abzug geben. Den Folgeband möchte ich dennoch gerne lesen um mehr über Smith‘ Dämonen aus der Vergangenheit zu erfahren. Für mich hat dieser Band um Bella & Smith bis jetzt eine bessere Handlung als die Teile über Clara & Alexander

No Comments