9783423740180

 

Autorin: Colleen Hoover
Verlag: dtv Verlag
Seiten: 432
ISBN: 978-3-423-74018-0
Preis: € 12,95 [D] | € 13,40[A]

Leseprobe

 

 

 

Inhalt

Das Letzte, was Sydney will, als sie in die WG des Musikers Ridge einzieht, ist, sich in ihn zu verlieben. Zu frisch ist die Wunde, die ihr Ex hinterlassen hat. Und auch Ridge hat gute Gründe, seine neue Mitbewohnerin nicht zu nah an sich ranzulassen, denn er hat seit Jahren eine feste Freundin: Maggie – hübsch, sympathisch, klug, witzig.

Und dann passiert es doch. Als Sydney beginnt, Ridge beim Songschreiben zu helfen, kommen sie sich näher als erwartet. Auch wenn beide die Stopptaste drücken, bevor wirklich etwas passiert, können sie nichts dagegen ausrichten, dass ihre Gefühle füreinander immer intensiver werden, je verzweifelter sie sie zu unterdrücken versuchen.

Meinung

Was soll ich noch sagen? Colleen Hoover ist einfach Wahnsinn. Dies ist mein 4. Buch von ihr und ich bin schwerstens begeistert!
Dieses Buch wird definitiv mein neues Lieblingsbuch.

Der Schreibstil von CoHo ist gewohnt flüssig und mitreißend geschrieben. Sie schafft es so viele Gefühle und Herzschmerz in ihren Worten zu vermitteln, dass man alles andere um sich herum vergisst und komplett in die Geschichte eintaucht.

Dieses Buch habe ich innerhalb eines Tages verschlungen, da ich es einfach nicht aus der Hand legen konnte. Und dieses Buch wirkt  nach… oh ja und wie es nachwirkt.
Selbst Tage danach bin ich noch davon begeistert und das Bonusmaterial trägt sein Übriges dazu bei.

An Sydneys 22. Geburtstag kommt sie dahinter, dass ihr Freund Hunter sie mit ihrer Mitbewohnerin Tori betrügt.
Sie packt ihre Sachen und geht… Nur weiß sie leider nicht wohin. Da kommt ihr ihr Nachbar Ridge zur Hilfe und lässt sie bei sich in der WG einziehen.

Die WG besteht aus Ridge, seinem besten Freund Warren und einer etwas zickigen Hooters-Kellnerin namens Bridgette.
Diese Konstellation an Mitbewohnern ist einfach klasse, da Warren und Ridge keine Gelegenheit auslassen um sich Gegenseitig Streiche zu spielen. Auch Sydney schließt sich dieser „Hausordung“ schnell an.

Ridge schreibt Songs für die Band seines Bruders und steckt gerade in einer Schreibblockade aus der ihm Sydney helfen soll.
Durch die stundenlange intensive Zusammenarbeit kommen sich die Beiden näher, doch dann erfährt Sydney dass Ridge eine langjährige Beziehung hat.

Man leidet mit Sydney und Ridge mit, als sie versuchen das Richtige zu tun und sich nicht von ihren Gefühlen leiten zu lassen, um nicht selber wie Hunter und Tori zu werden.

In diesem Buch sind so derart viele Gefühle, dass man sich in diesem Gefühlssturm komplett verliert.

 

Fazit

Auf die Gefahr hin, dass es jetzt kitschig klingt, aber das Buch hat mich fliegen lassen nur um mich dann hart auf den Boden zu werfen, mein Herz entzwei gerissen und es dann wieder heilen lassen.

Am Ende saß ich mit geschwollenem Herzen da und wusste nicht wirklich was ich von dem Buch halten soll. Erstmals hatte ich keine Reaktion. (Lag vielleicht daran, dass es 3 Uhr morgens war…)
Nachdem ich eine Nacht darüber geschlafen hatte, sah ich mir dann das Bonusmaterial an – die Songs die die Beiden geschrieben haben.

Das Resultat: Ich saß heulend auf der Couch, weil die Songs „Maybe Someday“ und „I’m in Trouble“ absolut 100%ig perfekt sind. Genauso wie das Buch.

Wer es bis jetzt noch nicht gemerkt hat wie begeistet ich davon bin, dem sag ichs jetzt ganz direkt:

Das Buch ist DER WAHNSINN!

LESEN LESEN LESEN LESEN!!!

No Comments