Royal Kiss von Geneva Lee

Autorin: Geneva Lee
Verlag: Blanvalet
Seiten: 320
ISBN: 978-3-7341-0381-0
Preis: € 12,99 [D] | € 13,40[A]

Leseprobe

 

 

 

 

Inhalt

Belle will nicht zulassen, dass Smiths dunkle Vergangenheit ihre Liebe zerstört. Doch hat er wirklich damit abgeschlossen? Als sie ihn mit einer anderen Frau in einer eindeutigen Situation beobachtet, ist sie zutiefst verletzt. Enttäuscht und gedemütigt bricht Belle jeden Kontakt zu Smith ab und arbeitet wie eine Besessene, um die Sehnsucht nach ihm, nach seinen Küssen, seinen Händen, seiner Leidenschaft zu ersticken. Dennoch gelingt es ihr einfach nicht, diesen gefährlichen, geheimnisvollen Mann mit den dunklen Augen zu vergessen. Aber wie soll sie ihm seinen Verrat jemals verzeihen können?

Meinung

Geneva Lee steigert sich bei ihrer Royal-Serie mit jedem Buch.
Dieser Band ist meiner Meinung nach bislang der beste der Reihe. Bei Belle und Smith, die beide absolut sympathische Charaktere sind, gibt es vorallem einen vernünftigen Handlungsstrang mit einigen prickelnden Szenen dazwischen und nicht so wie bei Clara und Alexander, einen einzigen unglaubwürdigen Porno mit einigen Handlungszenen dazwischen 😉

Belle besticht vorallem durch ihr Selbstbewusstsein und ihre Charakterstärke, und trotzdem zeigt sie in gewissen Situationen auch Schwäche, was sie nur natürlicher erscheinen lässt.

Smith ist durch und durch der willensstarke und dominante Anwalt, doch auch er lässt immer wieder seine sensible Seite durchblitzen, was ihn dadurch nur viel sympathischer macht.
Er macht nicht immer alles richtig, doch stets nach bestem Gewissen.
So auch, als er versucht Belle zu beschützen und sie dadurch eigentlich hauptsächlich nur verletzt.

Die Liebe der Beiden ist so schön normal und nicht überzogen wie in manch anderen Büchern.
Mir gefällt vorallem, dass sie Beide sich selbst trotzdem treu bleiben und sich nicht völlig für den anderen verändern.

In diesem Teil kommt auch die Spannung nicht zu kurz und man liest und liest und liest um mehr darüber zu erfahren, ob Smith es irgendwie schafft, sich von seiner Vergangenheit zu lösen.

Der Schluss endet in einem großen Showndown mit fiesen Cliffhanger, der einen ungeduldig auf Teil 6 wartend zurücklässt.

Mir gefällt auch sehr gut, dass auch die Charaktere der vorangegangenen Romane immer wieder miteingebaut werden und somit die Geschichte perfekt abrunden.

Fazit
Ich kann dieses Buch jedem Fan der Royal Serie nur empfehlen, denn die Geschichte über Belle & Smith kann man nur lieben!

No Comments