The Last Ones To Know Band 2


Autorin: Jamie Shaw
Verlag: Blanvalet
Seiten: 4484
ISBN: 978-3-7341-0356-8
Preis: € 12,99 [D] | € 13,40[A]

Inhalt

Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird …

 

Meinung

Ja! Ich wusste es! Ich LIEBE Shawn Scarlett. Bereits im ersten Teil hat er mir sehr gut gefallen und in diesem Teil hat sich mein erster Eindruck nur bestätigt.
Und Kit Larson? Sie ist eine Wucht! Auch sie liebe ich.
Im echten Leben wär sie wahrscheinlich meine Seelenverwandte. Ich mag es wie knallhart sie sein kann, aber zugleich trotzdem noch ein typisches „Mädchen“  ist.  Die Konstellation mit ihren Brüdern ist einfach zu witzig. Mit drei älteren und einem Zwillingsbuder aufzuwachsen ist bestimmt alles andere als leicht, vorallem wenn diese dann in den Beschützermodus fallen. Die Szenen bei den Larsons zu Hause habe ich wirklich genossen. Die gesamte Familie ist einfach zum Zerkugeln.
Shawn ist genauso, wie ich ihn schon in Band 1 eingeschätzt habe. Er ist der vernünftige, der sich seine Schritte vorher gut überlegt, aber trotzdem sein Leben in vollen Zügen (oder vollen Betten) genießt.
Auch in Teil 3 kommen die anderen Bandmitglieder nicht zu kurz, wofür ich sehr dankbar bin, da einem die gesamte Band ja wirklich ans Herz wächst.
Besonders gefallen hat mir die Lovestory zwischen Leti & Kale. Soetwas war eigentlich von Beginn an zu erwarten, aber trotzdem war es einfach nur irrsinnig süß!
Wie schon in Band 1, war auch in diesem Teil wieder viel von Mike zu lesen. Mike ist einfach toll! Er wäre für mich so ein richtiger großer Bruder / Knuffelbär / bester Freund. Ich bin gespannt ob das Buch über ihn daran etwas ändern wird, aber es wird so richtig richtig schwer, mich von Shawn abzubringen! *g*
Was mir in dieser Reihe sehr gut gefällt ist, dass obwohl die Jungs sich alle ziemlich ähnlich sind, trotzdem jeder seine ganz eigene Geschichte hat, die komplett unterschiedlich zu den anderen ist. Die Charaktere sind so toll ausgearbeitet, dass sie wirklich real erscheinen. Man meint wirklich diese Jungs zu kennen.
Ich hoffe sehr stark, dass Kit auch im nächsten Band noch genug Platz findet, genauso wie ihre Bandkollegen.

Fazit

Band 3 der Mayhem-Serie ist definitiv (bislang) mein Lieblingsteil. Ich bin unsterblich in Shawn verliebt (und ein kleinwenig in Kit 😉 ). Die Beiden sind einfach perfekt zusammen. Ich weiß nicht wie die Autorin das noch toppen will – das wird wirklich eine Herausforderung. Auch wenn das nächste Buch nicht so gut sein sollte, die Reihe über „The Last Ones To Know“ ist einfach grenzgenial und ich kann sie jedem nur ans Herz legen der eine Schwäche für Rockstars hat. Ich jedenfalls bin ein Fan von den Jungs.

No Comments